Willkommen in unserer Krankenhausapotheke

Unser Team kümmert sich um die Versorgung der Stationen, Operationseinheiten und Funktionsdienste unseres Hauses, des DRK Rettungsdienstes und des ADAC-Hubschraubers mit Arzneimitteln, Infusions- und Ernährungslösungen, Blutprodukten und Händedesinfektionsmitteln. Darüber hinaus obliegt uns der Einkauf der Arzneimittel nach wirtschaftlichen, anwendergerechten und ökologischen Gesichtspunkten. In diesem Bereich pflegen wir eine enge Zusammenarbeit mit anderen Krankenhäusern im Einkaufsverbund.

Auch die Führung und Aktualisierung der hauseigenen Arzneimittelliste nach medizinisch-wissenschaftlichem Fortschritt und wirtschaftlichen Überlegungen und Aspekten der Anwendungssicherheit liegt in unserem Aufgabenbereich. Ebenso wie die Rücknahme von nicht benötigten Arzneimitteln von den Stationen, Operationseinheiten und Funktionseinheiten unseres Hauses. In diesem Rahmen prüfen wir die Arzneimittel auf ihre Weiterverwendbarkeit und führen sie, soweit möglich, in den Versorgungskreislauf zurück.

  • Anfertigung einzelner, patientenindividueller Rezepturen von Salben und Cremes, Kapseln und Tropfenlösungen u.a. nach ärztlicher Anordnung
  • Herstellung von im Krankenhaus regelmäßig benötigten und als Fertigarzneimittel nicht am Markt befindlichen Arzneimitteln in größeren Chargen wie z.B. Natriumcitrat für die Aspirationsprophylaxe vor einer Operation
  • Prüfung aller benötigten Arznei- und Grundstoffe und Verpackungsmaterialien und des Endprodukts in den Apothekenlaboratorien nach den Vorschriften der Europäischen Arzneibücher auf Identität und Qualität, Dokumentation sämtlicher Herstellungsschritte, Endkontrolle und Freigabe durch einen Apotheker

Arzneimittelanamnese und Aufnahmeprozess

Um unsere Patienten ohne Unterbrechung mit ihrer benötigten Hausarztmedikation zu versorgen, werden ihre ambulant verordneten Arzneimittel bei der Aufnahme in unserer elektronischen Verordnungssoftware erfasst  und auf die Arzneimittel der Arzneimittelliste umgestellt. Wir prüfen die korrekte Erfassung und Umstellung, liefern darüber hinaus benötigte Arzneimittel an die Station, prüfen auf Interaktionen und halten Rücksprache mit dem Hausarzt und dem Krankenhausarzt. Die medikamentöse Therapie des Patienten kann dadurch möglichst reibungsfrei fortgesetzt werden.

Stationsarbeit

Darunter fällt die arzneimittelbezogene Fallbesprechung inklusive der Beratung der Ärzte, Pflegenden und Patienten aller Stationen.

Visitenteilnahme

Finden momentan auf unserer Station 2.3 statt.

Arzneimittelinformation

Arzneimittelrecherchen zu speziellen Fragen von Ärzten und Pflegepersonal werden von uns mit dem Ziel einer praxisnahen Problemlösung durchgeführt. Für Arzneimittelrückrufe der pharmazeutischen Industrie und Arzneimittelwarnmeldungen der Arzneimittelkommissionen der Ärzte und Apotheker leitet die Krankenhausapotheke die erforderlichen Maßnahmen ein.

Chargendokumentation von Blutprodukten

Die nach dem Transfusionsgesetz vorgeschriebene patientenbezogene Chargendokumentation von aus humanem Blut gewonnenen Arzneimitteln wird von der Krankenhausapotheke gemanagt.

Verbrauchscontrolling

Es findet eine enge Zusammenarbeit zwischen der Krankenhausapotheke und dem Controlling statt, um unseren abteilungsleitenden Chefärzten zur Steuerung eines wirtschaftlichen Einsatzes der Arzneimittel erforderliche Analysen bereitzustellen.

Arzneimittelliste

Die Krankenhausapotheke leitet und organisiert die Arzneimittelkommission und führt die Arzneimittelliste unseres Hauses.

Artikelstandardisierung

Zugunsten eines wirtschaftlichen und sicheren Produkteinsatzes standardisiert die Krankenhausapotheke krankenhausintern  Arzneimittel. Wir arbeiten hierbei eng mit anderen Krankenhäusern im Einkaufsverbund zusammen, um anhand von standardisierten Portfolios Potentiale bei Preisverhandlungen mit der Industrie zu heben.

Personalverkauf

Für die Mitarbeiter unseres Klinikums bieten wir einen vergünstigten Personalverkauf von Arzneimitteln und Medizinprodukten im gesetzlich zugelassenen Rahmen an.

Stationsbegehungen

Die Krankenhausapotheke führt zweimal jährlich Stationsbegehungen mit Überprüfung der Arzneimittelvorräte gemäß Apothekenbetriebsordnung durch. Beurteilt werden die einwandfreie Lagerung und Beschaffenheit, der korrekte Umgang und der wirtschaftliche Einsatz von Arzneimitteln auf den Stationen und Funktionseinheiten unseres Hauses.

Mitarbeit in Kommissionen und Teams des Hauses

Transfusionskommission, ABS-Team, Hygienekommission

Rufbereitschaft

Durchgängige Rufbereitschaft außerhalb der Öffnungszeiten an 365 Tagen im Jahr

Logistik

Personalunion und enge Zusammenarbeit insbesondere Bestellung, Warenannahme, Modulversorgung

Schulungen, Seminare

Schulungen und Seminare für PJler und für neue Mitarbeitende

Leitung

Das könnte Sie auch interessieren