Presse

Aktionstag "Saubere Hände" im Klinikum

Das Städtische Klinikum Wolfenbüttel veranstaltet einen Aktionstag unter dem Motto „Indikationen und korrekte Durchführung der Händehygiene vermeidet Infektionen“ am Montag, 7. Mai 2018, in der Zeit von 10 Uhr bis 14.30 Uhr, im Foyer.

 

Handhygiene ist Sicherheit
Aktionstag „Saubere Hände“ im Klinikum

Das Städtische Klinikum Wolfenbüttel veranstaltet einen Aktionstag unter dem Motto „Indikationen und korrekte Durchführung der Händehygiene vermeidet Infektionen“ am Montag, 7. Mai 2018, in der Zeit von 10 Uhr bis 14.30 Uhr, im Foyer. Wie und wann desinfiziere ich meine Hände richtig? Reicht es aus, wenn ich sie wasche? Das sind nur einige Beispiele für Fragen zum Thema der Händehygiene. Händehygiene ist für alle Mitarbeiter in einer medizinischen Einrichtung ein Erfordernis bei der Vermeidung von Keimübertragung. Sehr wichtig ist sie aber auch für Patienten und ihre Besucher. Anlässlich des weltweiten Tages der Händehygiene am 05.05.2018 (Fünf Finger an jeder Hand) beteiligt sich das Klinikum an der Aktion zur Verbesserung der Händehygiene. In diesem Jahr wenden sich die Hygienefachkräfte vor allem an Patienten und Besucher sowie an das Personal. Programm:  Infos über die Indikationen der Händehygiene  Analyse des Feuchtigkeitszustandes der Haut mittels Gerät (Firma Schülke+)  Händehygiene-Quiz  Ausgeben von Informationsflyern des Klinikums  Bereitstellung einer Schwarzlichtlampe (mit fluoreszierendem Produkten können Benetzungslücken der Händedesinfektion dargestellt werden ) Das Städtische Klinikum Wolfenbüttel beteiligt sich seit zehn Jahren an der bundesweiten „Aktion saubere Hände“. Mit sorgfältiger Händedesinfektion können Krankenhausinfektionen nachweislich reduziert werden. Als Teil des Hygienemanagements messen die Hygienefachkräfte unter anderem den Verbrauch an Händedesinfektionsmitteln und bewerten ihn in Bezug auf die Patiententage. Anhand von Vergleichsdaten aus rund 500 anderen teilnehmenden Kliniken schätzen sie den Stand der Händehygiene ein. Hintergrund Die „Aktion saubere Hände“ ist eine nationale Kampagne zur Verbesserung der Händedesinfektion in deutschen Gesundheitseinrichtungen. Sie wurde am 1. Januar 2008, mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit, vom Nationalen Referenzzentrum für die Surveillance Nosokomialer Infektionen (NRZ), dem Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS) sowie der Gesellschaft für Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen (GQMG) ins Leben gerufen. Die Kampagne basiert auf der 2005 gestarteten WHO Kampagne "Clean Care is Safer Care". Weitere Informationen > www.aktion-sauberehaende.de

Städtisches Klinikum Wolfenbüttel
Telefon: 05331 934-0
E-Mail: info@klinikum-wolfenbuettel.de
Telefax: 05331 934-444