Auf der Station

Anwesenheit auf der Station

In vielen Fällen ist die ständige Anwesenheit des Patienten auf der Station nicht erforderlich, aber für einen möglichst reibungslosen Tagesablauf ist es notwendig, dass bestimmte Zeiten, z.B. Visiten, Einnahme der bereitgestellten Mahlzeiten oder Untersuchungen, eingehalten werden. Wir möchten Sie bitten, sich zu diesen Zeiten in ihrem Zimmer oder in unmittelbarer Nähe aufzuhalten.

Verlassen der Station

Zum Verlassen der Station, z.B. wenn Sie spazieren gehen oder in der Verwaltung persönliche Angelegenheiten regeln möchten, sollten Sie sich kurz bei der zuständigen Pflegekraft der Station abmelden. Ärzte und Pflegekräfte müssen jederzeit wissen, wo Sie sich gerade aufhalten. Sobald Sie auf die Station zurückkehren, melden Sie sich bitte kurz bei der zuständigen Pflegekraft zurück.

Ruhezeiten

Als Ruhezeiten sind die Stunden zwischen 12:30 Uhr und 14:00 Uhr und von 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr morgens vorgesehen.

Ärzte + Pflegedienst

Unsere Pflegekräfte sind bemüht, den Aufenthalt auf der Station für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Um einen reibungslosen Ablauf des Stationsgeschehens zu gewährleisten, ist es aber auch wichtig, dass Sie den „Stundenplan“ der Station – wie beispielsweise die Visiten- oder Essenszeiten – einhalten. Ebenso sollten Sie Termine für Untersuchungen und Therapien nicht versäumen. Das Stationspersonal wird Sie daher gleich nach der Aufnahme in den Tagesablauf einweisen. Außerhalb dieser Zeiten können gehfähige Patienten natürlich jederzeit die Station verlassen. Bitte melden Sie sich dazu im Stationsdienstzimmer bei einer Pflegekraft ab.

Tagesablauf

Im Krankenhaus beginnt der Tag sehr früh und dies aus gutem Grund.Insbesondere in den Vormittagsstunden finden auf der Station und vor allem in den Funktionsbereichen eine hohe Zahl an Untersuchungen und Behandlungen statt. Die Abläufe innerhalb der Station und in den Funktionsbereichen funktionieren nur dann korrekt, wenn eindeutige Termine vergeben und eingehalten werden. Dies bedeutet allerdings auch, dass Sie als Patient präsent sein müssen.Unsere Mitarbeiter versuchen, Ihnen, soweit möglich, einen regelmäßigen und reibungslosen Tagesablauf zu organisieren. Trotzdem ist es gelegentlich erforderlich, dass Patienten hausintern verlegt werden müssen – mal nur in ein anderes Zimmer, mal auch auf eine andere Station. Sollten Sie von einer Verlegung betroffen sein und Ihnen der Grund nicht bekannt sein, so fragen Sie bitte unsere Mitarbeiter. Diese werden Ihnen gern die näheren Umstände erläutern.

Besuchszeiten

Für den Genesungsprozess ist genügend Ruhe so wichtig wie die Aufmunterung durch lieben Besuch. Beachten Sie deshalb bitte die festgelegten Besuchs- und Ruhezeiten. Um Ihre Mitpatienten, die vielleicht schwerer erkrankt sind als Sie, nicht zu stören, können Sie jederzeit mit Ihrem Besuch den Aufenthaltsraum oder die Cafeteria aufsuchen.

Besuchszeiten sind täglich von 10:00 - 12:30 Uhr und 14:30 - 20:00 Uhr

In dringenden Fällen können Patienten auch außerhalb dieser Zeiten besucht werden. Sprechen Sie dies bitte mit dem Pflegepersonal ab. Für die Aufnahme-, Intensiv- und Neugeborenenstation gelten besondere Regelungen, die Sie bitte ebenfalls beim Pflegepersonal erfragen

Städtisches Klinikum Wolfenbüttel
Telefon: 05331 934-0
E-Mail: info@klinikum-wolfenbuettel.de
Telefax: 05331 934-444