Medizinische Schwerpunkte

Wir wenden moderne Diagnose- und Operationsverfahren an und arbeiten stets nach den Leitlinien der ärztlichen Fachgesellschaften. In unserer Klinik werden gutartige und bösartige Erkrankungen des inneren und äußeren Genitales, sowie der Brust abgeklärt und therapiert.

Wir arbeiten dabei eng mit den onkologischen Praxen Dr. med. Matthias Adler und Dr. med. Walter Dallacker in Wolfenbüttel,  sowie mit der Strahlenklinik des Klinikums Braunschweig, zusammen.

Die Ärzte unserer Klinik wenden alle gängigen Operationsverfahren an, bevorzugt jedoch minimal-invasive, blutarme und gewebsschonende Verfahren, auch die Entfernung der kompletten Gebärmutter.

Bei dieser sehr schonenden, so genannten Schlüssellochtechnik sind nur kleinste Schnitte notwendig. Dadurch werden Schmerzen deutlich minimiert und eine zügige Beweglichkeit nach der Operation erreicht. Die Wunde heilt schnell und der Aufenthalt bei uns ist in der Regel kurz.

Ein wesentlicher Vorteil dieser Operationstechnik ist, dass wir meist das betroffene Organ erhalten können. Auch bei bösartigen Erkrankungen der Brust bemühen sich unsere Ärzte, eine radikale Entfernung zu vermeiden und die Brust zu erhalten.

Regelmäßig setzen wir die Methode der Wächterlymphknotenentfernung ein. Damit können wir zur Erleichterung vieler Patientinnen auf die Entfernung der kompletten Lymphknoten verzichten.

Wir behandeln Senkungszustände des weiblichen Beckenbodens und der Gebärmutter. Es besteht eine große Kompetenz in der Diagnostik und Therapie von Harn- und Stuhlinkontinenz, und wir verfügen über einen eigenen urodynamischen Messplatz.

Wir bieten Ihnen Diagnostik und Therapie von Krankheiten im Zusammenhang mit Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett.

Städtisches Klinikum Wolfenbüttel
Telefon: 05331 934-0
E-Mail: info@klinikum-wolfenbuettel.de
Telefax: 05331 934-444