Interdisziplinäre Intensivstation

Sollten wir feststellen, dass Sie als Patient lebensbedrohlich erkrankt sind oder ist eine intensivere Überwachung oder Therapie im Rahmen eines operativen Eingriffes nötig, so können wir Sie auf unserer Intensivstation behandeln. Hierfür stehen uns alle Möglichkeiten der modernen Medizin zur Verfügung. Im Mai 2009 ist unsere Intensivstation in neue Räumlichkeiten umgezogen, es wurden großzügige 1- und 2-Bettzimmer mit 9 internistischen und 7 operativen Intensivbetten nach modernstem Standard funktionell und freundlich eingerichtet.

Rund um die Uhr steht hier ärztliches und pflegerisches Personal zur Verfügung, um mit hoher Kompetenz die Patienten in kritischen Situationen zu versorgen. Neben einer kontinuierlichen Kreislaufüberwachung können je nach Krankheitsbild alle erforderlichen diagnostischen Maßnahmen (z.B. Ultraschalluntersuchung, Computertomographie, Endoskopie) und Behandlungsmaßnahmen (z.B. maschinelle Beatmung, Herzrhythmusunterstützung, Nierenersatztherapie, vorübergehende künstliche Ernährung) jederzeit zum Einsatz kommen.

Durch eine enge Zusammenarbeit mit den anderen Fachabteilungen unserer Klinik und ständige Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen des gesamten Teams halten wir die Intensivmedizin auf einem hohen Standard vor. Unser Ziel ist es, Sie persönlich und individuell zu betreuen, um Ihren Gesundheitszustand rasch zu verbessern. Gerade in einer Extremsituation wie dem Aufenthalt auf einer Intensivstation ist uns eine menschliche Zuwendung und eine enge und ehrliche Kommunikation mit Ihnen und Ihren Angehörigen besonders wichtig. Sollte trotz Ausschöpfung aller medizinischen Möglichkeiten keine Heilungschance gegeben sein, unternehmen wir dennoch alles, unsere Patienten diese schwere Zeit möglichst ohne Schmerzen und Leiden überstehen zu lassen und ihren Angehörigen zur Seite zu stehen.

Städtisches Klinikum Wolfenbüttel
Telefon: 05331 934-0
E-Mail: info@klinikum-wolfenbuettel.de
Telefax: 05331 934-444