Belegklinik für Hals-Nasen- Ohrenheilkunde

Aufgabe der Belegklinik ist der Konsiliardienst und die ambulante oder stationäre Durchführung von Operationen im Fachbereich der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde.

Das Team

Johannes Alfred Kleine

Belegarzt

Dr. med. Johannes Alfred Kleine
Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Praxis Tel.: 05331 298-108
Fax: 05331 298-497
E-Mail: info@kleine-hno-wf.de
Web: www.kleine-hno-wolfenbuettel.de

Heinz Udo Waltner

Belegarzt

Dr. med. Heinz-Udo Waltner
Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Praxis Tel.: 05331 26396
Fax: 05331 929795

Medizinische Schwerpunkte

Behandlungsspektrum

  • Standardoperationen
  • Plastische Operationen, u.a. zur Verbesserung von Nasenatmung und Hörvermögen

Besondere Leistungen

  • Enge Vernetzung von stationärer und ambulanter Therapie

Ambulante Behandlung

  • Privatambulanz nach Vereinbarung
  • Notfallbehandlung

Besondere medizinische Behandlungsverfahren

Zur Aufgabe der Belegklinik gehören zunächst Routineoperationen wie Operationen der Rachenmandeln (Adenotomien) und Gaumenmandeln (Tonsillektomien). Operationen zur Verbesserung der Nasenatmung (Septumplastik, Conchotomie) und Sanierung von Nasennebenhöhlenentzündungen werden mit Hilfe moderner mikrochirurgischer Verfahren unter Einsatz eines Operationsmikroskopes durchgeführt. Desweiteren führen wir Operationen zur Verbesserung des Hörvermögens (z.B. Legen von Paukenröhren oder Anwendung der Tympanoplastik bei Verschluss von Trommelfelldefekten) und plastische Korrekturen der Form der äußeren Nase (z.B. Höckernasen) und der Form abstehender Ohrmuscheln (Otopexie) durch.

Für die Eingriffe steht ein modern ausgestatteter Operationssaal zur Verfügung. Die meisten Operationen werden in Vollnarkose durchgeführt. Werden Kleinkinder stationär behandelt, nehmen wir auf Wunsch auch eine Begleitperson auf. Immer häufiger werden Eingriffe auch auf schonendem endoskopischem Zugangsweg durch die Nase durchgeführt.

Es besteht eine enge Vernetzung von stationärer und ambulanter Therapie, die eine patientengerechte Behandlung erlaubt.

Städtisches Klinikum Wolfenbüttel
Telefon: 05331 934-0
E-Mail: info@klinikum-wolfenbuettel.de
Telefax: 05331 934-444