Ausbildung zum Koch/ zur Köchin


Die Ausbildung

Das Städtische Klinikum Wolfenbüttel bietet Absolventen mit einem guten Hauptschulabschluss die Möglichkeit einer Berufsausbildung zur Köchin / zum Koch. Der Beruf der Köchin / des Kochs ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Was Sie erwartet

Als Köchin oder Koch bereiten Sie unterschiedliche Gerichte nach Rezepten aller Art zu und richten diese an. Sie organisieren die Arbeitsabläufe in der Küche und sichern somit die rechtzeitige Fertigstellung und korrekte Reihenfolge der Speisen. Zudem stellen Sie Speisepläne auf, kaufen Zutaten ein und lagern diese fachgerecht. Auch die Kalkulation der Preise und die Beratung der Gäste spielen eine wichtige Rolle in diesem Beruf.

Wo Sie arbeiten

Der Arbeitsbereich von Köchinnen und Köchen im Krankenhaus befindet sich hauptsächlich in den Küchen oder Kantinen. Dort sind sie für die Zubereitung des Essens sowohl für die Patienten als auch für die Belegschaft zuständig.

Der Ablauf Ihrer Ausbildung

Der Ausbildungsbeginn ist in jedem Jahr der 01. August. Die Ausbildung dauert drei Jahre. Sie erfolgt im Dualen System. Der praktische Teil der Ausbildung findet im Klinikum Wolfenbüttel statt. Den theoretischen Teil der Ausbildung erhalten die Auszubildenden im Rahmen des Berufsschulunterrichts, welcher wöchentlich stattfindet.

Voraussetzungen

  • Guter Hauptschulabschluss
  • Ausgeprägtes Geschmacksempfinden sowie ein Gespür für die Verwendungsmöglichkeit von Gewürzen
  • Soziale Kompetenz
  • Sorgfalt
  • Belastbarkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Lern- und Einsatzbereitschaft
  • Fähigkeit zur Teamarbeit

Ihre Fähigkeiten sind

  • Sie besitzen eine gute Beobachtungsgabe und erkennen Qualitätsmängel an Rohwaren
  • Unter Zeitdruck zu arbeiten stellt kein Problem für Sie dar
  • Sie verfügen über eine gute Merkfähigkeit und können sich Rezepte schnell einprägen
  • Durch Ihr Handgeschick stellt für Sie das Zerlegen und Filetieren von Fleisch bzw. Fisch keine Schwierigkeit dar
  • Ihre vorhandene Auge-Hand-Koordination ermöglicht Ihnen rasches Zerlegen und Portionieren von Gemüse, Fleisch und anderen Nahrungsmitteln
  • Sie haben die Fähigkeit zum Planen und Organisieren, um z.B. Personal einzuteilen oder Arbeitsabläufen zu koordinieren

Ihre Bewerbung

Bewerbungsfrist: Jeweils zum 31. Oktober des Vorjahres

Bewerbungsunterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie der letzten beiden Zeugnisse

Die vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Bewerbungsunterlagen sind bei der folgenden Adresse einzureichen:
Städtisches Klinikum Wolfenbüttel gGmbH
Personalabteilung
Postfach 1863
38299 Wolfenbüttel
Gerne können Sie Ihre Unterlagen auch elektronisch (als PDF) an personal@khwf.de senden.

Für Rückfragen/Vorabinformationen steht Ihnen Herr Werner unter folgender Telefonnummer zur Verfügung: 05331 934-1101